Musikfreunde Wiesbaden e.V.

 

Die Idee hat viel von einer Bürgerinitiative: 1992 fanden sich zwölf musikbegeisterte Bürger der Landeshauptstadt zusammen, um durch ihre Unterstützung herbstliche Musiktage zu ermöglichen. Zuvor hatten die beiden Künstler Prof. Scot Weir (lange Jahre als Lyrischer Tenor am Staatstheater Wiesbaden tätig, dann Professor an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin und jetzt an der Hochschule Musik und Theater Zürich) und Prof. Martin Lutz (als Kantor und Leiter der Schiersteiner Kantorei und Professor an der Universität Mainz eine das Wiesbadener Musikleben auf vielfältigste Weise inspirierende Persönlichkeit) ihre Idee eines solchen Festivals vorgelegt: nämlich jeweils unter einem Motto Konzerte und musikalisch-literarische Abende zu einem herbstlichen Zyklus zu gestalten.

Mittlerweile sind es um die 70 Wiesbadener Musikfreunde, welche durch ihre Spende von je 125 Euro in jedem zweiten Jahr den Musikherbst Wiesbaden ermöglichen.

Dadurch, daß die beiden Künstlerischen Leiter ihre Musikerfreunde zur Mitwirkung einladen, wird höchste Qualität garantiert - und es werden die Kosten niedrig gehalten.

Lust an und Liebe zur Musik ist die Triebfeder des Musikherbstes Wiesbaden.

 

Bankverbindung:
Wiesbadener Volksbank (BLZ 510 900 00) Konto 80 912 00
Spenden (jedoch nicht Mitgliedsbeiträge!) sind steuerlich abzugsfähig.

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Peter E. Geipel, Dr. Reinhard Nawroth, Eva Richter

 

Adresse:
Musikfreunde Wiesbaden e.V.
Wupperstr. 14
65201 Wiesbaden
E-Mail: info@musikfreunde-wiesbaden.de

 

 


Datenschutz

Diese Website, wie viele andere Seiten auch, benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Nähere Informationen finden Sie unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.